20. Oktober – 22. November 2015

9. September – 2. Oktober 2016

3-komp

Am Anfang von JÜRG BÄCHTOLDS Malprozess steht die Inspiration. Landschaften, Strukturen, Stimmungen, Jahreszeiten sind die Motivation, die ihn zum Malen drängen. Mit
 Leidenschaft verfolgt er die spannende Herausforderung,
  diese Eindrücke einzufangen und auf der Leinwand festzuhalten. Als Bausteine für seine flächigen oder dreidimensionalen Kompositionen in verschiedenen Techniken benutzt er Farben, Sand und häufig auch alte Materialien. Die Enstehung des Werkes und die Suche nach der Harmonie des
 im Kopfe schon fertigen Bildes ist ein spannender Prozess
  und es fasziniert ihn immer wieder der Moment, in dem er glaubt, seine Intuition erreicht zu haben.

Diese Seite weiterempfehlen: