26. Aug. 2017 – 10. Sept. 2017

Der St. Galler Künstler Herbert Weber bedient sich der Fotografie. Ihn einfach nur als Foto- grafen zu bezeichnen, würde zu kurz greifen, denn er hätte wohl für viele seiner Untersuchun- gen und Fragestellungen zur Welt und zur Kunst auch mit anderen Materialitäten und Techni- ken angehen können. Oftmals sind seine Fotos nur eine Möglichkeit der Dokumentation seiner eigentlichen künstlerischen Arbeit, der Ausführung von Experimenten und Tätigkeiten, die versuchen, die Welt zu begreiflich zu machen. Dass dabei klar werden muss, dass die Kunst des öfteren an ihre Grenzen stösst und man sich dabei auch immer wieder fragen müsste, was denn Kunst nun eigentlich kann oder sollte, ist nur einer der Aspekte der vielschichtigen Arbeiten Herbert Webers.

Diese Seite weiterempfehlen: