30. Mai – 28. Juni 2015

moersberg

moersberg

Elisabeth Moers richtet in Ihren Arbeiten den Fokus auf die Natur und deren Wirkung. Wenn Sie Ihre Bilder malt, extrahiert sie aus dem naturalistischen Bildteil die Farben, um sie dann in angefügten geometrischen Flächen zu zeigen und leuchten zu lassen. Damit lässt sie einen Dialog zwischen Natur und Farbe entstehen. Immer wieder fasziniert sie der Teich mit seiner von Seerosenblättern und Wasserpflanzen bedeckten Oberfläche und den Spiegelungen des Himmels und den angrenzenden Bäumen, die je nach Wetterlage dermassen wirklich erscheinen, dass man sich fragen kann, was realer ist: das Oben oder das Unten. – Elisabeth Moers ist Mitglied des Berufsverbandes visarte. Sie lebt und arbeitet in Stäfa am Zürichsee.

http://www.elisabethmoers.ch/

 

Diese Seite weiterempfehlen: